Startseite / Land & Leute / Essen & Trinken
Essen & Trinken nach erfolgreicher Pirschfahrt

Essen & Trinken

Kulinarische Spezialitäten

Die Küche Botswanas orientiert sich stark an der südafrikanischen. Besonders gern wird Fleisch gegrillt, was man im südlichen Afrika auch „Braai“ nennt. Als klassische Beilagen werden Reis und Kartoffeln serviert.

Weitere kulinarische Spezialitäten aus Botswana:

  • „Pap“ Maisbrei
    Eine typische Spezialität aus Botswana, zu der beispielsweise Rindfleisch, Hühnchen oder Gemüse als Beilage gereicht wird.
  • Mopani-Würmer
    Sie sind gewöhnungsbedürftig, aber äußerst proteinhaltig und daher auch sehr nahrhaft.
  • „Seswaai“
    Zu festlichen Anlässen gibt es eine Art Fleischeintopf.
  • Frischer Fisch
    Im Okavango-Delta und am Panhandle bekommen Sie frischen Fisch wie Brassen oder Katzenfische.

Die meisten Restaurants und Bars findet man in den größeren Städten sowie in den Hotels, Lodges bzw. Camps.

Beliebte Getränke

  • Rock Shandy“ als Erfrischungsgetränk
    Der „Rock Shandy“ ist ein sehr beliebtes, alkoholfreies Erfrischungsgetränk. Er besteht zu gleichen Teilen aus Sodawasser und Lime-Juice sowie ein paar Tropfen des bitteren Angostura.
  • Importbiere aus Südafrika und Namibia
    Ansonsten trinkt man vor allem Importbiere aus Südafrika und Namibia, wie Castle, Amstel, Lion und Windhoek.
– Anzeige –

Botswana • Namibia • Simbabwe

Safaritraum Botswana
14 Tage Safari

  • Beliebter Klassiker zu den Höhepunkten Botswanas
  • Intensives Erlebnis durch wenige Unterkunftswechsel
  • Den „Big Five“ auf der Spur: Pirschfahrten im Bwabwata, Chobe NP sowie im Moremi-Wildreservat