Startseite / Nationalparks in Botswana / Khutse Game Reserve
Löwe in Botswana

Khutse Game Reserve

Übersetzt bedeutet Khutse auf Setswana so viel wie „Ort, an dem man niederkniet, um zu trinken“.

Lage

Im Norden grenzt das Khutse Game Reserve an das Central Kalahari Game Reserve. Das Khutse Game Reserve bietet rund 170 km extra angelegte befestigte Sandpisten und so kann man mit einem Allradfahrzeug übers Land fahren um die Wildtiere der Kalahari zu erleben.

Tiere & Pflanzen im Khutse Game Reserve

Die Landschaft der gewaltigen Halbwüste Kalahari ist geprägt durch seine Niederschlagsarmut. Die doch noch vorhandene Feuchtigkeit gestattet allerdings fast überall irgendeinen Bewuchs des Kalaharisandes mit auf faszinierende Weise an diese Gegebenheiten angepassten Pflanzen. Diese Spezies haben gelernt, das vorhandene Wasser zu speichern und es sich durch das Minimieren von Verdunstungsprozessen nicht so schnell wieder entreißen zu lassen. Zu den typischen Vertretern der in der Kalahari anzutreffenden Fauna zählen Akazien, Schwarzdorn, Weißstamm-Boscia, Kampferbusch und Büffeldorn.

Tiere wie Gnus, Antilopen oder auch Geparden und Löwen durchstreifen die Weite der Savannenlandschaft immer auf der Suche nach dem Wasser, das die Natur bereit ist, ihnen zu überlassen. Die Zeitspanne ausreichender Wasserzufuhr in der Regenzeit ist nicht lang. Die beste Alternative, um viele Tiere zu erleben, bieten in jedem Fall die Wasserstellen, an denen sich die Tiere sammeln, um ihren Durst zu stillen.