Startseite / Reiseberichte / Botswana und Simbabwe – eine Komfortsafari

Botswana und Simbabwe – eine Komfortsafari

Auf Safari in Simbabwe und Botswana

Die Komfortsafari zu den Höhepunkten Botswanas beginnt in Simbabwe. Bereits im Hwange-Nationalpark haben wir großes Glück bei der Pirsch und begegnen zwei Löwen und vielen Elefanten. In der „green season“ ist es eine Herausforderung zwischen den üppigen grünen Bäumen und Büschen und dem hoch gewachsenen Gras die Tiere zu sehen. Doch es gelingt uns während der zweiwöchigen Reise immer wieder, Elefanten, Nilpferde, Zebras, Giraffen, Gazellen sowie zahlreiche weitere Wildtiere zu beobachten. Auf Grund der vielen Niederschläge in den letzten Wochen bleibt uns ein Abstecher in die Magkadigkadi-Salzpfannen leider verwehrt, doch einige Tage mitten im Busch sowie die traumhafte Landschaft des Okavango-Deltas entschädigen uns. Einige genießen den Anblick des Deltas aus der Luft bei einem Rundflug. Weiter geht es durch den Caprivi-Region in den Chobe-Nationalpark, wo wir vom Boot aus auch wieder großes Glück bei der Tierbeobachtung haben und einem Elefanten beim Schwimmen zuschauen können. Ein großes Highlight beendet diese wunderschöne Reise: die Victoriafälle. Zu dieser Jahreszeit donnern die Wassermassen nur so in die Schlucht, und jeder, der sich zu Fuß zur Besichtigung traut, ist am Ende komplett nass. Eine wirklich beeindruckende Reise, die ich jedem empfehlen kann, der Botswana entdecken möchte.

Carola Tille

Passende Reise zum Reisebericht:

– Anzeige –

Botswana • Namibia • Simbabwe

Höhepunkte Botswanas
15 Tage Unsere Bestsellerreise durch Botswana – intensive Safarierlebnisse und komfortable Unterkünfte

  • Beliebter Klassiker zu den Höhepunkten Botswanas
  • Intensives Erlebnis durch wenige Unterkunftswechsel
  • Den „Big Five“ auf der Spur: Pirschfahrten im Bwabwata, Chobe und Hwange NP sowie im Moremi-Wildreservat