Banknote aus Botswana

Währung & Geld in Botswana

Die Währung Botswanas ist 1 Pula (BWP), welcher sich in 100 Thebe unterteilt.

Die Währung wurde nach dem Staatsmotto „Pula“, was soviel wie „Regen“ heißt bzw. nach einem feierlicher Willkommensgruß (etwa: „Es möge Regen kommen!“) benannt. Das Wort stammt aus der Sprache der Tswana. Es verdeutlicht, wie wichtig Wasser und Regen den Menschen in Botswana sind. Regen und Reichtum sind hier untrennbar miteinander verknüpft.

Banknoten gibt es im Wert von 5, 10, 20, 50 und 100 Pula. Münzgeld gibt es im Wert von 1 und 2 Pula sowie 1, 5, 10, 25 und 50 Thebe.

Neben dem Pula ist aber auch Bargeld in US Dollar ein anerkanntes Zahlungsmittel in Botswana.

Geldwechsel – Vor Reiseantritt oder direkt vor Ort?

Wir empfehlen, erst vor Ort Geld in Pula zu wechseln, da der Wechselkurs im Land besser ist. Geldwechsel ist auf dem Flughafen sowie in den größeren Städten auf der Reiseroute möglich. Tauschen Sie niemals Geld auf offener Straße bei fliegenden Händlern, Sie bekommen garantiert ungültige Scheine oder die Währungen anderer Länder mit untergeschoben. Am besten legen Sie die jetzt schon feststehenden Beträge wie Einreisegebühren und Flughafensteuern passend zurück.

Falls Sie am Ende Ihrer Reise Botswana Pula übrig haben, können Sie diese in Victoria Falls oder Livingstone zu relativ guten Wechselkursen umtauschen. Möchten Sie Ihre Botswana Pulas außerhalb dieser Gegenden umtauschen, müssen Sie mit eher schlechten Wechselkursen rechnen.

Reiseschecks als Reserve

Reiseschecks sind sicherer und wir empfehlen diese als Reserve mitzuführen. Der Geldwechsel dauert jedoch etwas länger. Umtausch ist in Maun, Kasane und Livingstone möglich, z. T. verbunden mit hohen Gebühren.

Bargeld abheben und mit Kreditkarte bezahlen

In größeren Städten gibt es Bankautomaten (Victoria-Falls, Maun, Kasane und Livingstone), an denen mit Kreditkarten und Bankkarten (nur Maestro-System) Geld abgehoben werden kann. Reisende sollten bei den Bankautomaten unbedingt darauf achten, ob der Automat manipuliert worden ist. Zudem gibt es häufig eine maximale Bargeldmenge, die pro Karte/Tag abgehoben werden kann. Daher sollte man sich bereits im Vorfeld vor der Reise um ein wenig Bargeld bemühen.


DKB-Cash Kreditkarte

Zur bargeldlosen Bezahlung werden Kreditkarten nur in einigen Restaurants und Geschäften in den Städten akzeptiert.

Planen Sie gemeinsam mit den Experten von DIAMIR Erlebnisreisen Ihre Botswana Rundreise!

– Anzeige –

Botswana

Safaritraum für Naturfotografen
14 Tage Fotoreise mit Sandra Petrowitz

  • Drei spektakuläre Safari-Regionen in einer Tour
  • Kleine Gruppe, großes Erlebnis: 6 Teilnehmer
  • Tipps und Tricks zur Naturfotografie, Bildbesprechungen und individuelle Unterstützung durch den Fotoreiseleiter