Jacana Camp

Lage

Das Jacana Camp liegt auf einer kleinen Insel mitten im wasserreichsten Teil des Okovango-Deltas, der Jao-Konzession (NG 25), und ist ein klassisches Wassercamp.

Die Ausblicke auf die Sumpflandschaft, die Palmen und den schönen Baumbestand verleihen dem Camp das Flair einer tropischen Insel.

Beschreibung der Unterkunft

Ein Camp im klassischen Safari-Stil mit einem Hauptgebäude, das auf zwei Stockwerke verteilt ist. Im unteren Stockwerk gibt es eine Bar sowie eine Lounge und oben befindet sich der Speisesaal mit einem großen Esstisch. Für eine tägliche Erfrischung ist mit einem Swimming Pool gesorgt.

Das Jacana Camp fällt in die gehobene Kategorie und kann in seinen insgesamt fünf Zweimann-Zelten bis zu 10 Gäste beherbergen. Die Zelte verfügen über Doppelbetten, gemütliche Sitzgelegenheiten, private Veranden sowie Open-Air-Bäder mit fließend kaltem und warmem Wasser und einem WC.

Das Camp bietet seinen Gästen Aktivitäten wie geführte Buschwanderungen, Ausflüge mit dem Mokoro auf den Flussarmen und Lagunen (ganzjährig), Pirschfahrten im Geländefahrzeug (inkl. Bootsfahrt zu festen Boden, sollte der Wasserstand zu hoch sein), Vogelbeobachtungen und Angel-Ausflüge (Ausrüstung wird vor Ort zur Verfügung gestellt).

Gäste des Jacana Camps haben die Möglichkeit wilde Tiere wie Löwen, Rote Moorantilopen, Sitatungas, Gnus, Zebras, Elefanten, Wasservögel (Reiher, Jacanas, Kraniche, Kormorane, Pels Fischeulen, Braunkehlreiher, Pygmy-Goose) und Western Banded Snake-Eagle zu beobachten.

Anfahrt

Anreise erfolgt über Fly-in zum Jao-Airstrip (45 Minuten ab Maun, 2 Stunden ab Kasane), von dort sind es noch 5 Kilometer bis zum Jacana Camp. Transfer im Mokoro oder Motorboot.

Der besondere Unterkunfts-Tipp vom DIAMIR-Experten Jörg Ehrlich:

Jörg Ehrlich vor Elefant
Jörg Ehrlich, DIAMIR-Experte

„Ideal mitten im wasserreichen Delta gelegen, durch den Zugang mit einem Boot auch idyllisch ruhig. Kleines, sehr familiäres Camp in Mitten des Delta. Zur Safarifahrt mit einem Geländewagen muss man erst mit dem Boot fahren. Ich empfehle daher Jacana für zwei Nächte und ausschließlich, um mit Mokoro und Motorboot die Wasserwege des zentralen Delta zu erkunden. Oder um einen Tag im Camp in Ruhe auszuspannen.“ Jörg Ehrlich, Natur- und Reisefotograf – www.joerg-ehrlich.de

Das Jacana Camp beim deutschen Reiseveranstalter buchen

– Anzeige –

Botswana

Jacana Camp
Okavango-Delta

  • Erkundung der Wasserwege des Delta
  • Ruhige, idyllische Lage

Das Jacana Camp empfehlen wir auch in unserer Liste der Top-10 Unterkünfte in Botswana:

Alle Top-10 Unterkünfte in Botswana anzeigen »