Selinda Explorers Camp

Lage

2012 wurde das Selinda Explorers Camp am Selinda Kanal eröffnet und ist nur 1,5 Stunden westlich vom Selinda Camp entfernt. Umgeben von Schatten spendenden Jackelberry und Mangostane Bäumen sowie unberührter Natur.

In dem 320.000 Hektar großen Selinda Wildreservat werden die Tiere vom Selinda Kanal mit Wasser versorgt. Das Selinda Reservat ist zentral am Selinda Kanal gelegen, welcher von Westen nach Osten das Konzessionsgebiet durchfließt und so das Okavango-Delta im Süden mit dem Linyanti System im Osten verbindet.

Das Wasser des Selinda Kanals fließt in die Zibadianja Lagune, durch den Savute Kanal bis in das Savute Sumpfgebiet.

Beschreibung der Unterkunft

Das klassische Selina Explorers Camp verfügt über 4 großräumige Zelte, die auf die Bedürfnisse der Gäste zugeschnitten sind. Einerseits wird man im Selinda Explorers Camp in die urtümlichen Safari-Zeiten zurück versetzt, andererseits kommt man in den Genuss größtmöglichen Komforts.

An die Zelte des Selinda Explorers Camps ist jeweils ein rundum geschlossenes Badezimmer mit kupfernen Doppelwaschbecken angeschlossen, das ohne Dach den traditionellen Charakter einer Safari widerspiegelt. Die Gäste des Camps können so eine Dusche direkt unter dem Himmel genießen. Bei Bedarf werden die Gäste mit heißem und kaltem Wasser in Kannen versorgt.

Zusätzlich verfügt jedes der Zelte über einen Ankleidebereich, Campaign-style Möbel, Cognac-Dekanter und persische Teppiche. Zwischen den Safari-Aktivitäten lädt eine gemütliche Hängematte auf der Veranda zum Entspannen ein.

Die Selinda Landebahn erreicht man vom Selinda Explorers Camp innerhalb einer 45-minütigen Wildbeobachtungsfahrt.

Naturnähe und Nachhaltigkeit werden im Selinda Explorers Camp großgeschrieben. Aus diesem Grund wird das Camp mit 100% Solarenergie betrieben. Zudem verfügt das Camp über eine Anlage zur Wasseraufbereitung und einen eigenen Trinkwasser-Brunnen.

Bei den Aktivitäten, die das Selinda Explorers Camp durchführt, geht es vor allem darum den Gästen die Natur so nah wie nur möglich zu bringen. Geführte Fußsafaris, Kanufahrten sowie Pirschfahrten bei Tag und Nacht werden angeboten.

In dem Selinda Wildreservat bieten sich regelmäßig Möglichkeiten die Vielfalt an Tierarten zu beobachten. Dazu gehören große Elefanten- und Büffelherden, sowie Wildhunde, Rappen- & Pferdeantilopen.

Der besondere Unterkunfts-Tipp vom DIAMIR-Experten Jörg Ehrlich:

Jörg Ehrlich vor Elefant
Jörg Ehrlich, DIAMIR-Experte

„In einer der tierreichsten und abwechslungsreichsten Regionen gelegen, ist das Camp Selinda Explorer etwas Außergewöhnliches. Im Gegensatz zu vielen luxuriösen Camps besticht hier das Erleben der Einfachheit. Schon die Dusche wird mit einem Eimer außerhalb des Zelts vorbereitet, steht dann auf Bestellung warm zur Verfügung. Auch das Waschwasser, im Waschbecken im inneren des Zelts, ist aus einem Krug zu schöpfen. Wie in alten, traditionellen Zeiten. Auch das Gemeinschaftszelt ist sehr offen und nicht allzu üppig. Direkt vor dem Zelt fließt der Selinda Spillway vorbei, der erst im Mai eines jeden Jahres sich langsam wieder mit Wasser füllt. Dann kann man mit dem Kanu-Boot wunderbare Paddelstrecken zurücklegen. Elefanten und Nilpferde können dabei beobachtet werden. Und ein Sundowner direkt am Ufer mit herausragender Kulisse. Einzigartig.

Natürlich ist auch eine klassische Safari im offenen Geländewagen ein besonderes Erlebnis. Bei meinen drei Ausfahrten konnte ich einen Leoparden mit einem Kill beobachten, den er leider nicht gegen zwei Hyänen verteidigen konnte. Ein unvergessliches Erlebnis.

Ebenso sah ich die afrikanischen Wildhunde und sogar eine schwarze Mamba in der Nähe des Fahrzeugs. Vielleicht ist es ja auch eine besondere Idee, dieses wunderbar entlegene Zeltcamp mit dem luxuriösen Nachbarcamp Zarafa zu kombinieren und dann an jedem Ort zwei Nächte zu verweilen? Ich kann beides sehr empfehlen.“ – Jörg Ehrlich, Natur- und Reisefotograf – www.joerg-ehrlich.de

Das Selinda Explorers Camp beim deutschen Reiseveranstalter buchen

– Anzeige –

Botswana

Selinda Explorer Camp
Savuti- & Linyanti-Region

  • Klassisches Safaricamp - sehr traditionell
  • Öko-freundliche Lodge
  • Eine der tierreichsten und abwechslungsreichsten Regionen

Das Selinda Explorers Camp empfehlen wir auch in unserer Liste der Top-10 Unterkünfte in Botswana:

Alle Top-10 Unterkünfte in Botswana anzeigen »
Bearbeiten